Digitale Didaktik

Den meisten von euch werden die 10 Merkmale guten Unterrichts von Hilbert Meyer  oder auch von  Andreas Helmke bekannt sein.    Hilbert Meyer Klare Strukturierung des Unterrichts Andreas Helmke Strukturiertheit und Klarheit Hoher Anteil echter Lernzeit Lernförderliches Unterrichtsklima Inhaltliche Klarheit und Verbindlichkeit Sinnstiftendes Kommunizieren Methodentiefe Individuelles Fördern durch innere Differenzierung Intelligentes Üben, Lernstrategien Transparente Leistungserwartungen... Weiterlesen →

Motivation und Sozialkompetenz durch digitalorientierte Bildung?

Drei Aussagen aus "swr2 wissen - Schöne digitale Schulwelt - Wann sind Apps und Tablets sinnvoll?" Spielerischer, gameifizierter Untericht soll die Motivation der Lernenden steigern. Quizlet, Kahoot, actionbound etc. machen Wettkampfstimmung und wirken motivierend, sagt man. "Digitalisierung bedeutet eine andere Art des Lehrens und Lernens. Eine Kultur des Teilens und der Kooperation, indem man auch... Weiterlesen →

4K-Skills und was diese für unsere Berufsschule bedeuten könnten.

Das 4K-Modell (kurz 4K, englisch Four Cs oder 4Cs) formuliert Kompetenzen, die für Lernende im 21. Jahrhundert von herausragender Bedeutung sind: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. (Wikipedia) Das 4K-Modell basiert auf Partnership for 21st Century Learning (P21). Dabei stellen «Communication, Collaboration, Creativity und Critical Thinking» die vier wichtigsten Cs dar und werden den «learning... Weiterlesen →

Twitter als gute Weiterbildung für zeitgemässes Lernen

"Twitter ist die bester Lehrerfortbildung auf dem Markt!" schreibt Sonja Hennig (@frausonnig) - und ich bin mit ihr einverstanden. Ich erlebe Twitter als unheimlich lebendige und aktuelle Plattform für meine aktuellen Fragen zu zeitgemässem Lernen. Zu den Themen der digitalen Transformation und deren Auswirkungen auf das Lernen gibt es sehr viele Lehrerkolleginnen und -kollegen aus... Weiterlesen →

BlackOutPoetry oder „Versteckte Verse“

Erkennst du anhand der nicht übermalten Begriffe im Text, um welches Märchen es sich handelt? Die Technik, bei einem bestehenden Text grosse Teile schwarz einzufärben oder zu übermalen, nennt sich BlackOutPoetry oder "Versteckte Verse". Durch das Auswählen können die übrig gebliebenen Wörter eine neue Bedeutung erhalten. Diesen Vorgang, in einem Text Wörter zu verdecken oder... Weiterlesen →

Zeitgemässes Lernen statt digitale Schule

Stefan Scheidegger hat im Januar in seinem Blogbeitrag über das Reizwort «Digitalisierung» geschrieben. Meiner Meinung nach zurecht, denn allzu oft wird das Wort als Phrase und unspezifisch verwendet. Kürzlich habe ich in einen interessanten Podcastbeitrag reingehört mit dem Titel "Wir reden nicht über digitale Schule, sondern über zeitgemässes Lernen". Ich finde diesen Ansatz sehr interessant... Weiterlesen →

Ein digitaler Werkzeugkasten als Inspiration

Andreas Oswald, Lehrer an der Realschule Schöllnach (D), stellt in seinem Handbuch mehr als 20 "kleine digitale Helferlein" vor. Die meist kostenlosen digitalen Tools können eine gute Inspiration sein, diese im Unterricht anzuwenden. Der Werkzeugkasten selber ist mit einem der vorgestellten Tools, dem kostenpflichtigen "Book Creator", als eBook erstellt. Wichtig beim Verwenden solcher digitalen Tools... Weiterlesen →

Bildung durch eine andere Brille sehen?

In der Sendung von SWR 2 "WISSEN" thematisiert der Philosophieprofessor Konrad Liessmann die Frage: "Veränderung durch Bildung?". Ein Auszug daraus: "Im Digitalen Zeitalter bilden die Schulen in ihren Tabletklassen Kinder und Jugendliche nicht zu mündigen und kritischen Bürgern, die der totalen Versuchungen der Internetkonzerne widerstehen könnten, sondern machen sie wahrscheinlich eher zu ihren Agenten. Augenmerk wäre daher... Weiterlesen →

OneNote

Seit einiger Zeit arbeiten wir am BBZG mit OneNote. Ich mache sehr gute Erfahrungen mit Fotoprotokollen. Ein im Unterricht erstelltes Tafelbild oder Flipchart lege ich in diesem Fotoprotokoll für die Klasse auf OneNote ab. Mit der App OneNote kann ich dies schnell und einfach direkt mit dem Handy machen. Hier eine Anleitung dazu. Dieses Video habe... Weiterlesen →

Digitalisierung – ein Reizwort?

Genau wie "Sport" ist das Wort Digitalisierung ein Sammelbegriff. Man kann reinpacken, was man will - und das wird auch emsig getan. Viele sind der Ansicht, sie wüssten, was der Begriff genau bedeutet, doch Fakt ist, Digitalisierung ist viel umfassender und grösser, als dass man es mit einer schlichten Definition abschliessend bestimmen kann. Jeder Mensch ist... Weiterlesen →

Thema Ernährung: Lernvideos einsetzen

Mit folgendem Video kann auf sehr veranschaulichte Weise das Thema Mangelernährung bearbeitet werden. Das Video wurde von der Berufsfachschule Gesundheit und Soziales Brugg mit Lernenden und Schauspielern zusammen gedreht. Lernende können sich in die Situation hineinversetzen und in Form von einem Tutorium Fragen zum Video beantworten (im zweiten Video). Wie findet ihr diese Lernmethode? Fallbeispiel: https://www.youtube.com/watch?v=yc2o0jhu03s&feature=youtu.be Fragen... Weiterlesen →

Mit Lumen5-Videos bewerben Lernende den Lehrbetrieb

Die Lernenden der Klasse FG 18h beschäftigten sich im Rahmen des ABU-Themas 2 "Geld und Unternehmen" mit den Anspruchsgruppen eines Unternehmens. Dazu haben sie für eine der diversen Anspruchsgruppen an ihren Lehrbetrieb ein kurzes Video erstellt. Hier zwei Beispiele der entstandenen Videos.Sarah Scheurer stellt St. Johann in Hergiswil am Napf vor Tanja Greter stellt das... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑