Ein digitaler Werkzeugkasten als Inspiration

Andreas Oswald, Lehrer an der Realschule Schöllnach (D), stellt in seinem Handbuch mehr als 20 "kleine digitale Helferlein" vor. Die meist kostenlosen digitalen Tools können eine gute Inspiration sein, diese im Unterricht anzuwenden. Der Werkzeugkasten selber ist mit einem der vorgestellten Tools, dem kostenpflichtigen "Book Creator", als eBook erstellt. Wichtig beim Verwenden solcher digitalen Tools... Weiterlesen →

«Künstliche Intelligenz wird alles verändern»

Am 22. Oktober 2018 fand in Bern DigitalSkills - Die Tagung zur Digitalen Transformation der Berufsbildung in der Schweiz statt. Die Aussagen und Prognosen im Vortrag von Prof. Jürgen Schmidhuber finde ich faszinierend und gleichzeitig auch erschreckend. Er spricht von den lernenden neuronalen Netzen (nein nicht unser Gehirn!) und er wird oft als Vater der... Weiterlesen →

Erwartungen und Wünsche an die Lehrpersonen und die Schule – Videoprojekt Teil 2

Was erwarten Berufslernende von der Schule und von den Lehrerinnen und Lehrern? Wie möchten Sie den Unterricht erleben und wie lernen junge Menschen? Wir fanden die Idee, Lernende einzubeziehen und zu interviewen, spannend und hilfreich. So unterschiedlich die Lernstile sind, so unterschiedlich fielen auch gewisse Antworten der Lernenden aus. Im zweiten Teil vom Videoprojekt werden die Fragen der Erwartungen an... Weiterlesen →

Concept Maps – Begriffe vernetzen

Concept Maps - oder Begriffsnetze - vernetzen Begriffe. Damit können auch komplexe Konzepte übersichtlich und nachvollziehbar bildlich dargestellt werden. Da die Begriffsnetze einfach ergänzbar sind, eignen sie sich gut, Themen Schritt für Schritt aufzubauen und zu erweitern. Ich verwende sie auch gerne für Zusammenfassungen oder um eine "detaillierte Übersicht" zu erstellen. Dabei kann ich selber... Weiterlesen →

24 digitale Fensterli bis Weihnachten

Nele Hirsch, Bildungswissenschaftlerin sowie Betreiberin des eBildungslabors öffnet  unter dem Stichwort OpenAdvent  jeden Tag ein Fenster zu einer Idee zum Lehren und Lernen im offenen Netz. Sie stellt kostenfreie Tools und erläutert Ideen für den Einsatz im Unterricht. Ich kann euch diesen einfachen Ideenkalender sehr empfehlen. Und das schöne dabei, zu jeder vorgestellten Idee gibt es ein... Weiterlesen →

Ein guter Übersetzer ist mein Helfer in der Not

Mein Englisch ist schlecht. In der Welt der Digitalisierung sind jedoch ganz viele, überaus interessante Sachen auf englischsprachigen Websites zu finden. Diese Ressourcen sind mir gleichwohl wichtig. Was tun? Meine Rettung ist der Übersetzer DeepL.com! DeepL bietet derzeit die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Polnisch an. DeepL arbeitet mit künstlicher Intelligenz und... Weiterlesen →

Fünf wichtige Gedanken zum Lernen im 21. Jahrhundert

Nadja Schnetzler (vom Gründungsteam der «Republik») hat referiert, welche Fähigkeiten und Kompetenzen Unternehmen das Überleben in der Zukunft sichern und wie man als Unternehmerin am besten lernen kann. Gefordert sind künftig Tätigkeiten, die die Einzigartigkeit des Menschen erfordern, alle anderen Berufe werden wahrscheinlich ersetzt. Wichtige Fähigkeiten für diese neuen Berufe können sein: Mit Unsicherheit umgehen,... Weiterlesen →

Lernhäppchen – Learning Snacks

Learning Snacks sind kleine leicht verdauliche Wissenshäppchen. Sie ähneln einem Chat und sind dialogisch aufgebaut. Durch ihre Ähnlichkeit mit der Whatsapp-Kommunikation verstehen Lernende das Prinzip sofort und können solche Learning Snacks selber erstellen. Auf unserer Seite «Digitale Tools fürs Lernen»siehst du eine Beschreibung und den Link dazu. Aufgabe war es, zum Erklärfilm Personenrecht ein Learning... Weiterlesen →

Tools fürs Lernen (es sind bereits 14!)

Ich bin überzeugt, es werden bereits eine ganze Reihe von digitalen Tools am BBZG im Unterricht eingesetzt. Versuchen wir doch hier eine Sammlung von solchen digitalen Werkzeugen anzulegen und über Erfahrungen damit zu berichten. Das Tool Padlet ist eine digitale Pinnwand, die sehr einfach einsetzbar ist. Bitte trage deine Vorschläge direkt ein. Du kannst Beiträge anonym... Weiterlesen →

Vier Schritte beim Lernen und eine schöne Geschichte über den Chauffeur von Max Planck

"Wie du alles verstehen kannst (Feynman Methode)" - der Videotitel tönt ziemlich grossspurig. Trotzdem stelle ich fest, dass immer noch viele Lernende "auswendig" lernen. Oder um im verwendeten Vergleich im Video zu bleiben, sie lernen so wie der (schlagfertige) Chauffeur von Max Planck. Möglicherweise sind die beschriebenen vier Schritte eine Hilfestellung für unsere Lernenden. Und... Weiterlesen →

Der Handy-Kurzfilm

Welchen Nutzen hat ein Smartphone im Unterricht? Wie lässt sich das Smartphone im Unterricht sinnvoll einsetzen? Die Informationsbeschaffung über das Medium Erklärvideos wird immer populärer. Erklärvideos sind kurze, meist ein- bis dreiminütige Videos, in denen ein Sachverhalt einfach und effizient erläutert wird. Auch Share-Plattformen wie Youtube fördern diese Popularität. Weiss ich nicht, wie ich bei meinem Handy... Weiterlesen →

Welche Schule braucht die Generation Z?

Thomas Oehen aus Luzern beschreibt seine Beziehung und Erfahrungen zum Lernen. Er wird befragt von Christoph Schmitt (anlässlich des OE-Tages zum Thema Digitalisierung und Bildung des BBZG im Februar 2018) https://www.youtube.com/watch?v=HhR-UvFPol4 Stimmen die Lern-Erfahrungen von Thomas Oehen mit euren Erfahrungen ein? (sei es als Lernender, als Eltern von Jugendlichen, aus euren Beobachtungen...) Was zeichnet "Digital... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑