Concept Maps – Begriffe vernetzen

Concept Maps – oder Begriffsnetze – vernetzen Begriffe. Damit können auch komplexe Konzepte übersichtlich und nachvollziehbar bildlich dargestellt werden. Da die Begriffsnetze einfach ergänzbar sind, eignen sie sich gut, Themen Schritt für Schritt aufzubauen und zu erweitern. Ich verwende sie auch gerne für Zusammenfassungen oder um eine „detaillierte Übersicht“ zu erstellen. Dabei kann ich selber bestimmen, bei welchen Stichworten ich wie weit ins Detail gehen will.

Im Unterschied zu Clustern oder Mindmaps wird mit Concept Maps klar, in welcher Beziehung die Begriffe zueinander stehen. Diese Beziehungen werden mit beschrifteten Pfeilen dargestellt. Beispiel: Katze — frisst —> Maus; umgekehrt müsste die Beschriftung angepasst werden, z. B. Maus — flieht vor —> Katze.

Zum Erstellen von Concept Maps braucht man ein genügend grosses Blatt Papier, auf dem Schlüsselbegriffe notiert werden. Anschliessend werden die Begriffe wie oben gezeigt mit Pfeilen verbunden und diese beschriftet. Ich verwende für die Begriffe gerne Post-its, die ich erst mal mehr oder weniger sinnvoll anordne, bevor ich das Netz mit den Verbindungen erstelle. Jede Map kann dann natürlich nach Belieben ergänzt werden.

Als elektronische Variante eignet sich das Gratis-Programm „CmapTools“  (https://cmap.ihmc.us/products/). Die Bedienung ist selbsterklärend (es gibt  auch Video-Tutorials auf Youtube) und das Programm bietet viele Möglichkeiten wie das Einfärben von Begriffen, verschiedene Schrift- und Pfeilarten, das Einfügen von Links oder das Exportieren der Maps in andere Programme. Das Arbeitsblatt unten wurde mit Hilfe von CmapTools erstellt (Siehe auch das Beitragsbild).

Verdauungssystem Lückentext


 

Ein Kommentar zu „Concept Maps – Begriffe vernetzen

Gib deinen ab

  1. Concept-Maps finde ich genial! Ich wusste gar nicht, dass diese auch digital erstellt werden könnten. Dein Beispiel, das du zur Verfügung stellst, gefällt mir. Ich habe mal bei einem Arbeitsblatt die Begriffe zur Verfügung gestellt und die Lernenden mussten die Beziehungswörter eintragen und beim anderen Blatt für die andere Hälfte der Klasse grad umgekehrt die Beziehungswörter vorgegeben und sie mussten die Begriffe eintragen. Beim Vergleichen gabs dann manch Aha-Erlebnis…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: