Lernen und Arbeiten im «Digital Age»

„Wer im 21. Jahrhundert erfolgreich unterwegs sein will, wer sinnvolle Arbeit machen will und das soziale Leben mitgestalten, der und die weiss die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung für sich zu nutzen.“
Im kurzen Video zeigt Christoph Schmitt die Unterschiede auf zwischen Bildung und Arbeit im 20. Jahrhundert und dem, auf was wir uns gefasst machen dürfen im Zeitalter der Digitalen Transformation.

Ich finde die Aussagen im Video bedenkenswert und sie geben mir Impulse für meine Arbeit als Lehrer.

„Selbstorganisation, Kollaboration, Kritisches Denken, Kreativität, Problemlösekompetenz“


Beitragsbild: Screenshot aus Video

 

3 Kommentare zu „Lernen und Arbeiten im «Digital Age»

Gib deinen ab

    1. diese „unendliche Fülle“ an Lerngelegenheiten sehe ich jeden Tag. Manchmal ist der Umgang damit für mich schwierig, manchmal gar mühsam – aber ganz
      schlimm wäre es für mich, wenn die Fülle versiegen würde und statt dessen eine Wüste entstünde.

      Gefällt 1 Person

  1. Nachdenkliche, eindrückliche und wortstarke Aussagen. Unbedingt anschauen! Das Youtube-Video bringt es auf den Punkt mit welchen Themen wir uns in Zukunft befassen müssen – um nicht unterzugehen sondern den Überblick zu behalten und damit LERNEN möglich ist.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: